Gironde im Frankreich-Lexikon

Das flächenmäßig größte Département Frankreichs Gironde liegt in der Region Aquitaine im Südwesten des Landes und ist nach dem gleichnamigen Mündungsfluss von Garonne und Dordogne benannt. Hauptstadt des Départements ist die Weinstadt Bordeaux. Das Département wurde gebildet aus Teilen der früheren Provinzen Guyenne und Gascogne. Die Küste bildet den nördlichen Teil der Côte d’Argent mit ihren silbernen Sandstränden und großen Pinienwäldern. Zu den größten Städten von Gironde zählen neben Bordeaux auch Mérignac, Pessac und Arcachon.


In diesem Artikel wird das Thema Gironde behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.
Text (c) 2017: C. H.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum