Beliebte Artikel

Elsass
Elsass Elsass

Pont du Gard
Pont du Gard Pont du Gard

Chantilly
Chantilly Chantilly

Brest im Frankreich-Lexikon

Brest ist mit rund 150 000 Einwohnern die größte Stadt des Finistère und eine moderne Hafenstadt. Brest verfügt aufgrund seiner Lage an der weit ins Land reichenden Bucht Rade de Brest über einen natürlichen Hafen, der während der Geschichte der Stadt bis in die heutige Zeit ununterbrochen als Marine- und Handelshafen diente. Da die ursprünglich im 3. Jahrhundert von den Römern gegründete Siedlung im zweiten Weltkrieg stark zerstört wurde, blieb von den historischen Bauwerken der Stadt fast nichts übrig. Brest wurde nach dem zweiten Weltkrieg fast vollständig neu und exakt geplant wieder aufgebaut. Erhalten geblieben ist das Château, eine Festung oberhalb der Mündung des Flusses Penfeld, in dem das Musée Naval untergebracht ist.

Ebenfalls ein Museum beherbergt der mittelalterliche Turm Tour Tanguy Ètretat. Die Stadt ist heute ein wichtiger Industrie- und Handelsstandort und Sitz einer Universität, verschiedener anderer Hochschulen und Forschungsinstitute, die sich insbesondere mit der Meeresforschung befassen. Diesem Thema ist auch der Erlebnispark Océanopolis gewidmet.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Amtssprache: Französisch
Hauptstadt: Paris
Einwohnerzahl: ~64,5 Mio.
Fläche: 672.352 km²
Währung: Euro
Nationalfeiertag: 14. Juli
Zeitzone: UTC+1
Kfz-Kennzeichen: F
Internet-TLD: .fr
Telefonvorwahl: +33