Côtes d’Armor im Frankreich-Lexikon

So vielseitig wie die Küsten und Landschaften der Bretagne sind auch die Farben, nach denen die einzelnen Küstenabschnitte benannt sind. Die berühmteste Küste der Bretagne ist die Côte de Granit Rose im Département Côtes d’Armor. Sie zieht sich von Saint Brieuc bis nach Morlaix im Finistére. Rosa bis violett leuchten die Felsen an der Küste. Ursprünglich gab es hier ein bis zu viertausend Meter hohes Granitgebirge, das jedoch im Verlauf von sechzig Millionen Jahren bis auf eine Höhe von vierhundert Metern abgeschliffen wurde. In Morlaix gibt es eine andere steinerne Attraktion. Ein gewaltiger 300 Meter langer und 58 Meter hoher Eisenbahn-Viadukt aus dem 19. Jahrhundert erhebt sich über der Stadt.

Das Département Côtes d’Armor verfügt neben den abwechslungsreichen Küsten aus Steilküste und Sandstränden auch über jahrhundertealte Wälder mit Felsen und wilden Flüssen. Viele Schlösser, Kapellen und Herrenhäuser prägen das Bild dieser Region.


Hauptseite | Impressum