Autun im Frankreich-Lexikon

Außer der berühmten burgundischen Hauptstadt Dijon gibt es in dieser französischen Region weitere sehenswerte Kleinstädte. Die Stadt Autun, südwestlich von Dijon gelegen, wurde im Auftrag des römischen Kaisers Augustus errichtet. Noch heute sind die Überreste des Amphitheaters und des Tempels gut erhalten. Die gewaltige Größe dieser antiken Gebäude lässt darauf schließen, wie bedeutend die Stadt in der römischen Zeit einmal war. Von der historischen Stadtmauer sind noch die beiden Tore Porte d’Arroux und Porte Saint-André erhalten. Das schönste und berühmteste Bauwerk der Stadt ist die Kathedrale Saint-Lazare aus dem 12. Jahrhundert.

Während Autun unter dem Namen Augustodunum eine bedeutende römische Metropole war, wurde die 25 Kilometer westlich von ihr gelegene Stadt Bibracte als Hauptstadt der Kelten errichtet. Nach dem Bau von Agustodunum und der Schlacht von Alesia, nach deren Niederlage sich der keltische Held Vercingetorix Cäsar ergab, verlor Bibracte allerdings an Bedeutung. Auf dem Mont Auxois wurde ihm zu Gedenken von den Franzosen eine eindrucksvolle Bronzestatue errichtet.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Amtssprache: Französisch
Hauptstadt: Paris
Einwohnerzahl: ~64,5 Mio.
Fläche: 672.352 km²
Währung: Euro
Nationalfeiertag: 14. Juli
Zeitzone: UTC+1
Kfz-Kennzeichen: F
Internet-TLD: .fr
Telefonvorwahl: +33